homeinfomusicmerchandisepicslyricslinkskontaktcrisis dackel

CRISIS WHAT CRISIS

CRISIS WHAT CRISIS rocken den Punk und punken den Rock, ohne Angst vor Ska, Metal oder Pop zu haben. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Brasilien, Norwegen, Belgien und Niederlanden feierten sie mit tanzwilligem Publikum Live-Partys.

Seit 1993 spielt sich CRISIS WHAT CRISIS durch die Punk-Rock Welt. Wobei man es nicht so genau mit dem Punk-Rock hält. Der Band ist es wichtig, sowohl live als auch auf CD energiegeladene Gitarrenmusik zu machen. Wenn dann mal Ska oder Metalelemente der Sache dienlich sind, bedient man sich auch dort gerne. Textlich befindet man sich eher in der Tradition von Bands wie Dead Kennedys, als den Ärzten. Obwohl es auch durchaus um die alltagserschwerenden schwarzen Löcher im Hirn nach einer durchgezechten Nacht gehen kann.

Nachdem 2005 der langjährige Drummer Thomas Oelmann ausgestiegen war, stieß Sebastian Bötel (Ex-Terremoto Party) zu den Gründungsvätern Ralf Ziegeweid und Robert `Robo´ Emke. Damit gab es einen Kreativschub, der das Profil einer kraftvollen Punk ‘n’ Roll Band noch einmal geschärft hat. Neben einer Tour und diversen Konzerten wurde auch die neue CD produziert. Diesmal wagte man sich, die komplette Produktion selbst in die Hand zu nehmen. Das Experiment hat sich gelohnt: Die Jungs haben es geschafft, den Sound einer lebendigen Live-Band auf CD zu bannen.

Auf die Tour mit Radio Baghdad im April 2008 freuen sich die Junx besonders, da man mit alten Kollegen der eigentlichen Bestimmung von Musik nachkommt: Live die Bühne zu rocken.

Mit diesen Bands haben sie schon gerockt:

White Flag, Nitrominds, Oi Polloi, Acao Direta, Donots, DRI, Seein Red, Heiter bis Wolkig, Attaque 77, Bambix, Schleprock u.v.m.

Bei diesen sounds sind sie zuhause: Dead Kennedys, Down by Law, Suicidal Tendencies, Zero Boyz ...

Discografie:

  • 1996 Crisis What Crisis - Temple of Science
    (Track, Chernobyl-Endless Tragedy), CD-Sampler
  • 1996 Crisis What Crisis - RAF-Mix, Demo MC
  • 1997 Crisis What Crisis - Der bedackelte Kampf (Part I), 7”
  • 1998 Ox CD Compilation #31 - "Verden é ei auars Bøtt"
  • 1999 Volxdroge III CD Sampler - "
    Tic Tac Big Bang" und “Cheese eating Farthead"
  • 2000 Wolverine TV Sucks CD Compilation -
    Sinatra-Cover "Eine schrecklich nette Familie"
  • 2000 Crisis What Crisis - Der bedackelte Kampf (Part II), MC
  • 2001 Crisis What Crisis - Superbomber, MCD
  • 2002 Friendly Cow Records CD Compilation
    “Almost 10 years of losing and fuckin’ up”- Track: Loser Song
  • 2003 Crisis What Crisis christopher street day - MCD
  • 2003 Spain Compilation: all songs from christopher street day, Mars defence, War, Angola TV and WC-livetrack CD Compilation
  • 2005 Algumas Seideras Despois
  • 2008 Bad Toast - 16 Track CD

bad toast

Bad Toast
(CD)



Algumas Saideras Depois
(CD-R)



Christopher Street Day
(MCD Radiocompilation)



Christopher Street Day
(CD-R)



Superbomber (CD)



Der bedackelte Kampf
Part I (7")